English Version
Ein Angebot von
Interschutz auf einen Blick
Öffnungszeiten
INTERSCHUTZ
08. - 13. Juni 2015
Täglich: 9 - 18 Uhr
Tickets
Tagesticket: 19,80 €
Dauerticket: 45,00 €
Tagesticket Schüler, Studenten, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende (mit Nachweis): 12,00 €

Ticket-Bestellung und Registrierung
Programm
Veranstaltungsübersicht zu:
INTERSCHUTZ Hannover
Ansprechpartner
INTERSCHUTZ Live / Messezeitung
Herr Jürgen Pfister
Tel.: 089 97399743 · Fax: 089 97399744
anzeigenverkauf@grassgreenmedia.com

retter.tv
Christiane Horn
Curt-Frenzel-Str. 2
86167 Augsburg
Tel. 0821 / 455 - 2077

Deutsche Messe
INTERSCHUTZ-Team
Tel. 0511 / 89-39000
Messe-Zeitung
Erscheinungstermine:
Mo 08. Juni 2015 und
Fr 12. Juni 2015
Mobil vor Ort
GVH
Taxihalteplatz
Eingangshalle West
Taxen
Hallo Taxi Hannover
Tel.: 0511 / 3811
Mein Taxi Hannover
Tel.: 0511 / 43 43 43

Geldautomaten
Sparkasse Hannover und Nord/LB.
Eingang Nord 1 sowie an der Halle 10, innerhalb des Eingangs Nord 2 und im IC. (ll)

Fundbüro
Informations-Centrum (IC)
(Telefon 05 11/38-9 91 09), nicht abgeholte Fundsachen wandern in das Fundbüro der Stadt Hannover (05 11/16 84-24 57).
Stadt Hannover
Tourist-Info Hannover
E-Mail
Zimmervermittlung
Tel.: +49 511 12345555
INTERSCHUTZ.de
Das Informationsportal zur INTERSCHUTZ der Deutschen Messe:
interschutz.de
Interschutz LIVE
INTERSCHUTZ LIVE ist die crossmediale Messezeitung zur INTERSCHUTZ von retter.tv unterstützt von der Deutschen Messe. Hier laufen alle Informationen aus den wichtigsten Kanälen im Web zusammen und stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Werden Sie auch selbst aktiv! Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag zur INTERSCHUTZ in Hannover und zeigen Sie Ihre Bilder und Videos schnell und einfach auf INTERSCHUTZ LIVE und retter.tv.

Die erfolgreichste Interschutz aller Zeiten geht zu Ende

Fünf Jahre hat die Hilf- und Rettungswelt auf die Interschutz 2015 gewartet, nun hat die Welteitmesse nach sechs erfolgreichen Tagen erneut ihre Pforten geschlossen. Die „Messe der Rekorde“ blickt auf eine Zeit der Superlative zurück und hat neue Maßstäbe für die Hilfs- und Rettungswelt gesetzt.

Die Super-Messe ist vorbei  

Schon vor Messestart war klar: Mit 1500 Ausstellern wird das Angebot aus den Bereichen Sicherheit, Rettung, Brand- und Katastrophenschutz so vielfältig wie nie zuvor. Die Erwartungen der Aussteller und Besucher waren hoch und sie wurden nicht enttäuscht.

Insgesamt haben 157.000 Menschen das 106.000 m² große Messegelände besucht; das sind 30% mehr Besucher als noch bei der letzten Interschutz vor fünf Jahren in Leipzig. Die Interschutz 2015 in Hannover hat auf ganzer Linie überzeugt.

Die Messestände waren an Ausmaß und Kreativität kaum zu übertreffen. Riesengroße Tauchcontainer, ganze Feuerwehrtrainingsanlagen, Simulatoren, künstliche Seen: Die Aussteller haben sich ins Zeug gelegt, um jeden einzelnen der 157.000 Besucher tief in die Welt der helfenden Hände zu entführen.

Freigelände auf der Interschutz 2015

Die Interschutz wartet traditionell mit einem atemberaubenden Freigelände auf, diese Tradition hat auch die Messe Hannover beeindruckend fortgeführt. Unzählige Drehleitern, topmoderne Feuerwehr-Fahrzeugflotten und ebenso atemberaubende Messestände ließen das Hilfs- und Rettungsherz höher schlagen.

Auf dem Vorführgelände hatten Aussteller und Organisationen die Möglichkeit ihre Fahrzeuge sowie ihr Können live zu präsentieren. Von Höhenrettung über Löschmittelpräsentationen bis hin zu neu entwickelten Einsatzfahrzeugen war für jeden Geschmack das Richtige dabei.

Die Interschutz 2015:  Eine Erfolgsstory

Sechst Tage lang haben die Organisationen und Aussteller auf der Interschutz 2015 alles gegeben um den 157.000 Besuchern einen unvergesslichen Aufenthalt auf der Weltleitmesse zu ermöglichen. Nun schließen sich die Tore der Interschutz wieder für die kommenden fünf Jahre, bis wir uns 2020 auf eine neue Ausgabe der Weltleitmesse freuen können.